jump to navigation

Wer isser denn? Juni 1, 2014

Posted by Hinterhofderfantasie in Allgemein.
add a comment

Er ist:

Autor (fast immer)

Hörspielmacher (manchmal)

Lektor (ganz manchmal)

Herausgeber (auf dem Weg dahin)

Frederic hat das gleiche Problem, dass die meisten Autoren haben: Zu viele Ideen, zu wenig Zeit. Und das seit 2009. Damals erschien seine erste Geschichte im Print. Seitdem schreibt er Prosa, Hörspiele und Rechnungen. U.a. hat er für Lady Bedfort ein Skript beigesteuert und die Reihe Schattenzeit mitgestaltet. Der Rest ist … Geschichte(n).

Netzereien:

https://twitter.com/FredericBrake

https://hinterhofderfantasie.wordpress.com/

https://www.tumblr.com/blog/frederic-brake

https://www.facebook.com/hinterhofderfantasie

Die Zukunft Februar 15, 2017

Posted by Hinterhofderfantasie in Veröffentlichungen.
add a comment

dieZunkunft ist auf Biom Alpha aufmekrsam geworden und berichtet auf ihrer Webseite über das Erscheinen des 2. Bandes der BiomAlpha-Reihe.

Und ja, Frederik Barke bin ich. 😉

http://diezukunft.de/news/buch/schwarmkreativitaet

Herein in die gute Stube, wenn‘s kein Schurke ist! Februar 6, 2017

Posted by Hinterhofderfantasie in Allgemein.
add a comment

Montbron

Thorsten Küper liebt die große Steampunkbühne und Dank widriger Umstände im Kriminaltheater konnte ich gestern doch noch an seinem Theaterstück Fäden weben im dunklen Netz in Second Live teilnehmen.

faeden_01

Der Andrang überwältigte zum Glück nur die Veranstalter und nicht die Technik, ein paar Lags störten nicht weiter. Küper erwähnte, dass der Abend Teil der Veranstaltungen bei Steampunk Hands Around the World vom Airship Ambassador geworden sei und damit quasi ganz ganz großes Theater. Über 40 Avatare nutzen die Einladung in Barloks Hafen.

faeden_08 So sah das komplette Szenbild von Oben aus

In den Hauptrollen fanden sich alte Bekannte: Küpers Frau Kirsten Riehl, Frederic Brake, Bernhard Giersche, Rubeus Helgerud, Markus Gersting und natürlich Thorsten selbst – als Verfasser hat man gewisse Rechte und Pflichten zu erfüllen.

faeden_02 Die Themse, ein Kahn, ein U-Boot, Dampfmechs und London

Das phantastische Bühnenbild stammte von Barlok Barbosa, ergänzt um Zepeline und…

Ursprünglichen Post anzeigen 204 weitere Wörter

Günstig Januar 26, 2017

Posted by Hinterhofderfantasie in Veröffentlichungen.
add a comment

Phneighe! Menschen! Sensationen!

Und außerdem Nefel, Ekmester und Barr-Lo-i.

Wer jetzt nur Bratkartoffel versteht, der sollte dringend zu Band 1 von BiomAlpha greifen, der zur Zeit sehr günstig zu haben ist. Für nur € 1,99 ist das E-Book derzeit käuflich erwerblich. Und warum? Weil die Autoren so reizende, überaus liebenswerte Menschen sind. Und weil Band 2 randvoll mit Abenteuern, Sense of Wonder und interessanten Wesen ist und jetzt ebenfalls erhältlich. Und weil es Sinn macht, Band 1 vor Band 2 zu lesen. Also los!

Something is coming … Januar 7, 2017

Posted by Hinterhofderfantasie in Veröffentlichungen.
add a comment

Aryon reckte den Schwertarm gen Himmel. Blitze umzuckten ihn und er ballte die Faust im Triumph. Diemal würden ihn die Götter nicht daran hindern, Erestra zu beschützen. Diesmal würde er den Magier besiegen. Er blickte den Pfad hinab, auf dem er zum Gipfel gestiegen war. Für die dort ausharrenden Kindern würde er siegen.

 

Das könnte der Beginn einer der Geschichte aus der Anthologie »Sternentod«, die in diesem Jahr bei p.machinery erscheinen soll. Tatsächlich handelt es sich um den Beginn des Vorwortes. Die Geschichten in der Anthologie sind inspiriert von den Songs des schwedischen Musikerduos Two Steps From Hell und wer ihre Musik kennt weiß, welche Wucht darin steckt.

Zum Neuen Jahr gibt es ein Geschenk. Januar 1, 2017

Posted by Hinterhofderfantasie in Veröffentlichungen.
add a comment

Und zwar gibt es meine Kurzgeschichtensammlung »dunkelste Stunden« geschenkt. Vom 02.01.2017 – 04.01.2017 könnt ihr das Buch kostenlos als E-Book bei Amazon bekommen. Vielleicht schafft es ja der eine oder andere Leser, sich mit einer Rezension zu bedanken. Das wäre dann mein Neujahrsgeschenk. 🙂

Hier der Link um Buch.

https://www.amazon.de/Dunkelste-Stunden-Frederic-Brake-ebook/dp/B00MRVEIKI/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1483285208&sr=8-4&keywords=dunkelste+stunden

Frohe Weihnachten … Dezember 23, 2016

Posted by Hinterhofderfantasie in Allgemein.
add a comment

… allen Freunden, Leserinnen und Lesern, Lesungsbesuchern und Lesungsbesucherinnen und Hörspielhörer und Hörspielhörerinnen.

weihnacht2016

Könnte doch sein … Dezember 6, 2016

Posted by Hinterhofderfantasie in Veröffentlichungen.
1 comment so far

Könnte doch sein, das ich irgendwann mal Printversionen meiner beiden Bücher »Hölle, LTD« und »Dunkelste Stunden« veröffentliche. Wie das aussähe, sieht man auf den Photos.

Bis dahin gibt es die Bücher als e-books.

hoelle_ad  0,99 € https://www.amazon.de/H%C3%B6lle-LTD-Frederic-Brake-ebook/dp/B00DKAHCB2/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1481049659&sr=8-1&keywords=h%C3%B6lle%2C+ltd

 

 

 

 

dunkelste_ad 1,49 € https://www.amazon.de/Dunkelste-Stunden-Frederic-Brake-ebook/dp/B00MRVEIKI/ref=pd_sim_sbs_351_1?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=TKCAT4WYSCQP05XZ07WA

Mehrdimensional Dezember 5, 2016

Posted by Hinterhofderfantasie in Lesung.
2 comments

Wie man auf dem Photo sieht, war nicht nur der Aufbau der Darsteller der szenischen LiveTheaterLesung von »Firtzroy, Falstaff und andere fuiose Menschmaschinen« von Thorsten Küper mehrdimensional.

Mehrdimensional war auch das Stück selbst. Neben der oberflächlichen Ebenen der – sehr guten – Rachestory wirft es viele Fragen danach auf, was den Menschen an sich ausmacht. Die Aufführung, und ich gebe hier ganz meinen subjektiven Eindruck als Mitwirkender wieder, war offensichtlich dazu angetan, die Zuschauer trotz der Länge von über 2 Stunden und der doch, es war schließlich in vielerlei Hinsicht eine Premiere, auftretenden kleinen Probleme begeistert inworld zu halten. Ich hatte die Aufgabe, einer der titelgebenden Figuren, eben jenem Fitzroy, stimmlich Leben einzuhauchen. Glaubhaft arrogant und herablassend, selbst im Angesicht des bevorstehenden Todes seine Mitmenschen verachtend. Die Kulissen (Barlok Barbosa und Harter Fall haben wieder einmal wahre Wunder gewirkt), die Inszenierung, die Gadgets (Merlin sein Dank), die Leistungen von Thorsten Küper  und Kirsten Riehl, die beiden Hauptdarsteller,  und natürlich das zahlreich erschienene Publikum haben mich ziemlich angestachelt. Und so habe ich mir – wieder einmal und doch noch mehr als sonst – die Seele aus dem Leib gespielt. Den ersten Rückmeldungungen nach war es wohl ein gelungener Abend und ich hoffe, ich konnte so ein klein wenig zum Gelingen beitragen. Die Leistung der Verantwortlichen jedenfalls hat nichts anderes verdient. Ich bin dankbar und glücklich, dass ich Teil sein durfte dieses Experiments, das ich für mich nur als gelungen bezeichnen kann.

img_20161204_200305

Was wäre dem noch hinzuzufügen? Dezember 4, 2016

Posted by Hinterhofderfantasie in Allgemein.
add a comment

http://kueperpunk2012.blogspot.de/2016/12/heute-ab-20-uhr-steampunk-live-fitzroy.html

Pfiffe und anderes Furioses Dezember 2, 2016

Posted by Hinterhofderfantasie in Lesung.
2 comments

Wer erleben möchte, wie ich Thorsten Küper hinterherpfeife, wissen will, warum ich das tue und warum der geniale Baumeister der furiosen Bühnenbilder Barlok Barbosa Herrn Küper vielleicht doch noch erschlägt, der sei herzlich aufgefordert, am 04.12.2016 ab 20:00 Uhr die szenische Livetheaterlesung von »Fitzroy, Falstaff und andere furiose Menschmaschinen« in SecondLife zu besuchen.

(Wie immer gilt: Wer einen Tip geben möchte: immer gerne. Aber nicht an mich, sondern an Barlok, Zauselina oder Küper)
Slurl
http://maps.secondlife.com/secondlife/Port%20Genieva/55/34/31

fitzroyfalstaf2

 

%d Bloggern gefällt das: