jump to navigation

Ein neuer Meisterdieb Januar 1, 2013

Posted by Hinterhofderfantasie in Allgemein.
trackback

Wayne McLair Folge 1

Unwillkürlich hallt der Name Arsin Lupin nach, wenn man das Hörspiel Wayne McLair – der Meisterdieb gehört hat. Das ist durchaus ein Kompliment, zeigt aber auch eine der Schwächen des Stücks. Dazu mehr im Fazit. Die Sprecher sind durchweg sehr gut, wenn mich auch die Auswahl des Casts überrascht hat. Nicht jede Stimme hätte ich so besetzt, was aber nur meinem persönlichen Geschmack geschuldet ist und keinerlei Qualitätsmaßstab darstellt. Die eine oder andere Stimme passte nicht zu dem Charakterbild, das sich in meinem Kopf gebildet hatte. Das sich Charakterbilder entwickelt haben, ist dem Skript zu verdanken, das sich keine Aussetzer leistet. Ein weiterer Pluspunkt ist wieder einmal der Soundtrack. Da es sich um einen Mehrteiler handelt, ist natürlich auch ein übergeordneter Spannungsbogen notwendig, der hier gleich zweifach erzeugt wird. Zum einen durch die geheimnisvolle Vergangenheit McClairs, zum anderen durch eine sich im ersten Teil entwickelnde Vendetta.Da darf man gespannt sein, wie sich beide Plots auflösen.

Fazit

Das Hörspiel ist kurzweilig, qualitativ sehr hochwertig -mittlerweile gibt es keinen Unterschied mehr in der Soundqualität zwischen freien und kommerziellen Hörspielen- und hat durchaus Potential. Es ist ganz in der Tradition der Gentlemangangsterfilme der 60’er und 70’er Jahre geschrieben. Und hier zeigt sich eine der wenigen Schwächen. Es bietet keine echte Innovation sondern variert, wenn auch geschickt, die bekannten Versatzstücke. Eine weitere Schwäche, für mich, ist die wie oben geschrieben, die Stimmauswahl. Hier hätte ich anders besetzt. Felix Würgler, so omnipräsent er auch im Moment scheinen mag, ist als Erzähler weniger gut geeignet denn als Chrakterdarsteller. Wer also ein unterhaltsames Hörspiel genießen möchte, dass Lust auf einen weiteren Teil macht, der dann eine Steigerung bringen sollte, ist hier gut bedient. Was man auch nicht vergessen darf ist, dass hier ein Verbrecher heroisiert wird. Wenn auch charmant und durchaus mit Gerechtigkeitssinn ausgestattet ist McLair dennoch ein Dieb. Für Kinder ist das Hörspiel also nicht geeignet.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: