jump to navigation

Aus Blech und trotzdem goldig November 15, 2013

Posted by Hinterhofderfantasie in Allgemein, Rezensionen.
trackback

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit, zwei neue Kinderbücher des Autor Wilhelm Ruprecht Frieling, auch als Prinz Rupi bekannt, zu lesen. Es handelt sich um die beiden ersten Bände einer Kinderbuchreihe, die von den Abenteuern des kleinen Roboters Archimedes handelt. Archimedes ist nicht nur Roboter , sondern auch Gärtner, mit ganzem metallenem Leib und allen Solenoiden, Pardon, ganzer Seele. Archimedes ist fleißig, freundlich und möchte allen nur Gutes tun. Dennoch droht ihm ein schreckliches Schicksal. Er soll verschrottet werden. Schon auf dem Schrottplatz angekommen, beschließt er zu fliehen. Der erste Band der Reihe erzählt von seinen Abenteuern auf der Flucht und wie er schließlich Freunde und ein neues Zuhause findet. Im zweiten Band schildert der Autor ein neues Abenteuers Archimedes´, das er mit seinen neuen Freunden in seiner neuen Heimat erlebt. Es wird bedrohlich, doch Archimedes und seinen Freunden gelingt, es, mit einer pfiffigen Lösung alles zum Guten zu wenden. Schnell wächst einem der kleine Kerl an Herz.

Ich bin zwar knapp nicht mehr in der Zielgruppe der Bücher, aber als Vater auch noch nicht so weit weg. Beide Bücher sind eindeutig Kinderbücher. Sprachstil, Aufbau der Geschichte und Charakterentwicklung zielen eindeutig auf das jüngere Publikum ab. Als Vorlesebuch ist besonders der erste Band bestens geeignet. Der zweite Band ist dagegen eher für ältere Kinder geeignet, die bereits selber lesen können und sich nicht durch schwarze Männer oder große Kanonen ängstigen lassen. Sollte kleinere Kinder den Band ebenfalls präsentiert bekommen, so empfiehlt es sich, darüber mit den Kleinen zu sprechen. Kinder unter sechs Jahren sollten zumindest den zweiten Band nicht ohne elterliche Begleitung konsumieren.

Fazit: Die Bücher sind genau das, was man erwarten darf. Kinderbücher, also Bücher für Kinder und so angelegt, dass man ruhig mehrere Abentuer von Archimdes lesen möchte. Die Länge ist gerade gut genug, um an zwei oder drei Abenden vorgelesen zu werden. Eins habe ich leider zu bemängeln. Das Korrektorat hätte durchaus strenger ausfallen dürfen.

Beide Bände sind durchaus zu empfehlen.

DER ROBOTER ARCHIMEDES UND DIE RASSELBANDE
Wie ein Roboter um ein Haar zur Blechdose zerstampft wurde und dennoch sein Glück fand.
E-Book: http://RuprechtFrieling.us2.list-manage.com/track/click?u=86f180557ee4d74b8290df46c&id=88e5e2d4bb&e=fb86109185

DER ROBOTER ARCHIMEDES UND DER KANONENKÖNIG
Wie ein Roboter von seinen Freunden vor einem verrückten Kanonenkönig gerettet wurde
E-Book: http://RuprechtFrieling.us2.list-manage1.com/track/click?u=86f180557ee4d74b8290df46c&id=aa88dc60c8&e=fb86109185

Informationen zum Autor:
http://www.RuprechtFrieling.de

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: