jump to navigation

Das Böse A. Oder: Warum freier Wettbewerb nicht frei sein darf. August 11, 2014

Posted by Hinterhofderfantasie in Allgemein.
trackback

Gestern erhielt ich eine E-Mail von einem großen Internethandelskonzern. Man bat mich, den Vorstandsvorsitzenden eines großen Buchhandelskonzern doch darauf aufmerksam zu machen, dass seine Eistellung gegenüber Büchern und Buchpreisen schädlich und dumm ist. Soweit, so gut. Kann man machen. Sollte man zwar nicht, kann man aber. Jedenfalls könnte man meinen, diese Form der Instrumentalisierung der Produzenten (der Autoren, die über den Internethandelsriesen veröffentlichen) bestätige das Bild, dass die anderen großen Buchhandelskonzerne vom Wettbewerber mit dem markanten Logo gerne zeichnen. Es scheint dem Bild zu entsprechen, das Gewerkschaften und Medien gerne bei den Konsumenten erzeugt sehen wollen. Es regt sicherlich dazu an, kritisch über den Internetgiganten nachzudenken. Dabei diejenigen auszusparen, die Kampagne gegen das böse A machen, sollte man jedoch nicht und deren Berichterstattung und Meinungsmache ebenso kritisch durchleuchten. Es wundert doch sehr, dass statt konkreter, besserer Angebote Dreck geschmissen wird. Die Freie Marktwirtschaft, der sich selbst regulierende Markt, wird denen zum VErhängnis, die die Entwicklungen und Chancen eben diesen Marktes nciht gesehen und genutzt haben. Jetzt den Staat und die öffentliche Meinung zu missbrauchen, um die Uhr wieder zurückzudrehen, ist erbärmlich. Und wer den Großunternehmen vorwirft, keine Steuern zu zahlen, der sollte dies denjenigen vorwerfen, die seid Jahrzehnten nicht in der Lage sind, die Steuergesetze in Europa und der Welt zu harmonisieren. Denn, seien wir ehrlich: Wer zahlt schon freiwillig, was er nicht zahlen muss?

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: