jump to navigation

Der Stern ist tot. Oktober 24, 2016

Posted by Hinterhofderfantasie in Veröffentlichungen.
trackback

Der Stern ist tot.

Nein, nicht „Der Stern“. Entwarnung. Die Titelzeile passt nur so schön zum Titel der 2017 erscheinenden Anthologie »Sternentod«, die ich gemeinsam mit dem Verlag p-machinery herausgeben darf.  Man erinnere sich:

Vor vielen Monden rief ich auf, Beiträge zu einer geplanten Anthologie einzusenden, die durch die Musik des schwedischen Musikerduos »Two Steps From Hell« inspiriert wurden. Lange Wochen, viele Lesestunden und noch mehr Lesestunden später standen endlich die 20 Teilnehmer der Anthologie fest. Dann begann das Lektorat. Und die Diskussion, die Lektorate immer beinhalten. Konstruktiv, sachlich, lehrreich. Schließlich war es dann soweit: Die Geschichten waren finalisiert, die Reihenfolge festgelegt, der Anthologietitel – der auch gleichzeitig der Titel einer der Geschichten ist – gefunden, ein Vorwort geschrieben und schwupps, ab damit zum Verleger. Dort liegt das Buch nun in den fähigen und fleißigen Händen von Michael Haitel.
Es sind 20 Geschichten von Newcomern und gestandenen Autoren. Alle episch, auf ihre Art, so, wie es die Ausschreibung wollte. Sie sind berührend, humorvoll, abstrakt, tiefgreifend, versammelt auf über 300 Seiten. In den nächsten Wochen und Monaten wird es mehr Details geben.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: