jump to navigation

Kranich – Leseprobe

»Käptn Kranich auf die Brücke. Käptn Krakrzzch.«

»Lassmichinruhe«, raunzte Kranich dem zitternd im Lautsprecher stecken gebliebenen Messer hinterher.

»Verdammt! Computer, mach das Licht gefälligst dunkler. Soll ich blind werden? «, schrie Kranich und kippte aus dem Bett.

»Sie können die Hände von den Augen nehmen, Käptn. Ich habe die Nachttischlampe ausgeschaltet und stattdessen die fünf Watt Notbeleuchtung aktiviert. «

»Warum nicht gleich so? «, knurrte der Käptn in den Teppich.

»Wieso ist der Boden so steil? «, dachte er, als er auf allen Vieren in Richtung Bad kroch.

Langsam zog er sich am Türrahmen der Nasszelle hoch und wankte hinein.

»Argh! Dreh das kalte Wasser ab, du sadistischer Positronentrottel. «

»Ihre Atemgase enthalten verschiedene Alkohole in hoher Konzentration. Ich hielt eine kalte Dusche für eine geeignete Notfallmaßnahme. «

»Blöde Blechbirne. Schiffscomputerplage.«

Der zweite Wasserstrahl drückte Kranich gegen die Wand.

Triefend stand er vor dem Spiegel und trocknete sich ab. Sein Spiegelbild zeigte ihm rot geränderte Augen, die einen starken Kontrast zu  den schwarzen Bartstoppeln bildeten.

»Du musst aufhören zu saufen, alter Mann, sonst verlierst du dein Patent. Vergiss die blöde Kuh einfach. Sei froh, dass du mit diesem Nervengift nicht mehr verheiratest bist. «

Aus den Ohrenwinkeln hörte er, wie sich seine Kabinentür öffnete. Jemand trat leise ein und blieb vor der Nasszelle stehen.

»Was ist los, Erster? «

Nur der erste Offizier wagte es, den Kapitän zu stören. Und das nur widerwillig. Wenn er auch in letzter Zeit den Kapitän immer häufiger an seine Pflichten hatte erinnern müssen.

Reimers, seit Jahren erster Offizier auf der Walkyre und einiges gewohnt, war nervös.

»Käptn, die Sonne ist weg. «

Kranich drehte sich langsam zu Reimers um und starrte ihn an.

»Käptn?«

Kranich blinzelte träge.

»Wenn hier einer im Dienst säuft, Kamerad, dann bin ich das«, knurrte er schließlich.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: